ÜBER 130 JAHRE ERFAHRUNG … TIEFZIEHTEILE HERSTELLER SEIT 1876!

• HISTORIE DES UNTERNEHMENS …

Adam Georg Thorwarth gründete im Mai 1876 die "1.Deutsche Zwingenfabrik" in Schmalkalden am Neumarkt 14. Diese Zwingen (Kappen an Holzgriffen für Handwerkzeuge) wurden von ihm mit der Einführung des Tiefziehens wesentlich wirtschaftlicher als bisher gefertigt.

Das stetige Wachstum erforderte einen Neubau auf dem um 1901 erworbenen Firmengelände des Blechhammers, das am 31.01.1903 übernommen wurde und sich bis heute im Familienbesitz befindet. Immer auf rationelle Fertigung bedacht, werden seitdem auf diesem Standort Zwingen, Hülsen, Kappen und andere Tiefziehteile hergestellt.

Die Fortführung der Familientradition lag seit 1990 in den Händen des Urgroßenkels des Firmengründers, Dipl. Ing. (FH) Jürgen Thorwarth. Er hat die Firma unter schwierigsten Bedingungen wieder an die marktwirtschaftlichen Erfordernisse herangeführt.
Als Nachfolger führen heute die beiden Enkel Michael Thorwarth und Andreas Tanz die über 137-jährige Tradition fort.

Heute kann das Unternehmen (20 Mitarbeiter) mit moderner Tiefzieh- und Veredelungstechnik weit über 60 Mio. Ziehteile im Jahr herstellen und hat damit seine Martkposition wachstumsorientiert stabilisiert.